Parkettleger/in

Die richtigen Verlegetechniken von Bodenbelägen kennen nur wenige. Parkettleger sind nicht nur bei Tanzflächen, Sporthallen oder Theatersälen gefragt. Auch im Wohnungsbau ist Talent gefragt, wenn es darum geht, mit gestalterischen Mitteln ein natürliches Wohngefühl zu erzeugen.

Die verschiedenen Holz- und Parkettarten sowie Verlegemuster bieten Möglichkeiten, in Räumen einen ganz eigenen Stil zu untermalen. Auch die Restaurierung von Schmuck- und Intarsienböden in Schlössern oder anderen historischen Bauwerken gehört unter Umständen zum Aufgabengebiet. Hier ist großes handwerkliches Können sowie Sicherheit beim Holzerkennen und bei der Holzauswahl gefragt. Nur dann fügen sich die restaurierten Teile harmonisch in die historische Umgebung ein. Zu den Aufgaben eines Parkettlegers gehören auch die Konstruktion von Unterböden sowie das Schleifen und Versiegeln, Ölen und Wachsen mit modernen Techniken und entsprechenden Hilfsmitteln. Einen weiteren Schwerpunkt bietet das Verlegen von elastischen und textilen Bodenbelägen.

Im Rahmen der Vorbereitung zum Parkettlegermeister / zur Parkettlegermeisterin bieten wir folgende Lehrgänge an:

 

Gepr. Fachmann für kaufm. Betriebsführung nach der HwO:

Ausbildung der Ausbilder: